HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Antworten wir auf Ihre Fragen

Was für Personen werden in Ihrer Siedlung beherbergt?

In Myrtia können eigenständige Personen beherbergt werden, die die ärztliche Pflege, die Sicherheit und die Wärme eines familiären Umfelds wünschen. Wir beherbergen ebenfalls pflegebedürftige Personen mit geistigen, motorischen oder sonstigen Behinderungen, die auf ärztliche Pflege und Krankenpflege angewiesen sind.

Was für Zimmertypen stehen zur Verfügung?

Die verfügbaren Zimmertypen sind Einzelzimmer, Doppelzimmer, Dreibettzimmer, zweiräumige Apartments und Vierbettzimmer.

Was für Dienstleistungen werden von Ihnen angeboten?

Ärztliche Behandlung und ständige Krankenpflege. Ständige Pflege je nach Grad der Selbstständigkeit des jeweiligen Bewohners.

Spezielle physiotherapeutische Rehabilitationsprogramme und Programme zur psychosozialen Unterstützung / zur Schaffung von angenehme Lebensbedingungen.

Über was für ein Personal verfügen Sie?

Unsere Einheit ist besetzt mit:

  • Fachwissenschaftlern (Pathologen, Neurologe, Kardiologe, Physiotherapeuten, Sozialarbeitern, Psychologen)
  • Qualifiziertes Fachpersonal (Krankenpflege- und Hilfspersonal, Chefkoch, Sicherheitstechniker)

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, um bei Myrtia aufgenommen zu werden?

Die Ärzte erstellen eine zusammenfassende Anamnese und daraufhin stehen Ihnen die Geschäftsleitung und die Vorgesetzten des Zentrums zur Verfügung, um mit Ihnen alle Details des Aufnahmeverfahrens und die Kosten zu besprechen.

Wie findet der Transport der Person statt, wenn Bewegungsstörungen bestehen?

Wenn es sich um einen ambulanten Fall oder eine Person im Rollstuhl handelt, kann die Beförderung mit unserem speziellen Fahrzeug stattfinden.

Was passiert, wenn die Beförderung ins Krankenhaus nötig sein sollte?

Der Arzt informiert die Verwandten über die Gründe der Beförderung in ein öffentliches oder privates Krankenhaus und die Verwandten übernehmen die Durchführung des Verfahrens.

Wie findet die Beschaffung der persönlichen Hygieneartikel statt?

Das Wohnheim Myrtia stellt Ihnen die benötigten persönlichen Hygieneartikel (Schwamm; Shampoo, Rasiermesser, u.a.) kostenlos zur Verfügung. Sie zahlen lediglich einen entsprechenden Beitrag für die Verwendung von Hygieneverbrauchsmaterial (z.B. Inkontinenz-Windeln, Betttücher, Tropfinfusionen, Harnkatheter, LEVIN), die wir Ihnen bereitstellen.

Was muss man bei der Aufnahme ins Wohnheim mit sich bringen?

Das Gesundheitsbuch, den Ausweis und die Patientenakte (frühere medizinische Untersuchungen), Basiskleidung / Schuhe und persönliche Gegenstände, die man mitzunehmen wünscht, da alle unsre Zimmer voll ausgestattet sind und über alle Annehmlichkeiten verfügen.

Wann kann man die Räumlichkeiten von Myrtia besichtigen?

Sie können uns zu jeder Zeit besuchen; um durch unsere Einrichtungen geführt zu werden und unsere Räume und das Leben in Myrtia von der Nähe kennen zu lernen oder schöne Momente mit ihren Liebsten zu verbringen.

Mit welchen öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man Myrtia?

Die Siedlung kann man mit der Buslinie 67 (ΙΚΕΑ – TRIADI / Haltestelle „Gymnastirio“) erreichen.

FÜR JEDES FRAGEN HABEN SIE

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.